12 Nachhaltige Aktien mit Potenzial: Grüne Geldanlagen 2021
Zurück

12 nachhaltige Aktien für ein Investment in 2021

Nachhaltige Aktien sind ein wichtiger Bestandteil des Impact Investings, aber wenige Menschen wagen sich tatsächlich an die Börse – 12 % der Menschen in Deutschland  besitzen Aktien oder Aktienfonds, in den USA sind es hingegen rund 50 %. Und das, obwohl der deutsche Aktienindex historisch im Durchschnitt um 9 % pro Jahr gewachsen ist. 

Doch immer mehr Menschen interessieren sich für nachhaltige Geldanlagen und entdecken dabei grüne Aktien und nachhaltige Aktienfonds, deren Anzahl in den letzten Jahren konstant zugenommen hat. Leider macht es dieser Wildwuchs an Anlageprodukten schwer, die wirklich nachhaltigen Anlagen von solchen zu unterscheiden, die bloß “Greenwashing” betreiben.

Investieren in nachhaltige Aktien mit Potenzial

Für ethische Geldanlagen an den Aktienmärkten gibt es zwei Möglichkeiten: Nachhaltige Aktien direkt kaufen, oder in einen “Topf”, der sich aus nachhaltigen Aktientiteln zusammensetzt, investieren. Leider ist dabei oft fraglich, wie nachhaltig diese Fonds wirklich sind

Wenden wir uns erst einmal dem Begriff “nachhaltige Aktien” zu: Bei Yova verstehen darunter Anteile an Unternehmen, die einen positiven Hand- und Fußabdruck haben, also nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anbieten. Der Fußabdruck hingegen beschreibt den operativen Impact eines Unternehmens, also wie umweltfreundlich der Betrieb produziert und wie fair die Mitarbeitenden behandelt werden.

Wer nachhaltig in Aktien investieren möchte, findet an den internationalen Börsen viele Unternehmen, die in Bereichen wie Wasseraufbereitung, erneuerbare Energien, Recycling und weiteren Branchen aktiv sind. 

Liste: 12 Nachhaltige Aktien für ein Investment in 2021

Wir haben für Dich interessante nachhaltige Aktien als Liste übersichtlich aufbereitet. Bei jeder Aktie erfährst Du, in welchen Branchen das Unternehmen aktiv ist und welchen Beitrag es zur Nachhaltigkeit leistet.

 

Firma Wirtschaftszweig Ort Hinweise
Nel ASA Wasserstoffsektor Oslo, Norwegen Die Lösungen von Nel Asa ermöglichen es, mittels elektrischer Energie Wasserstoff herzustellen, zu speichern und zu verteilen. Mit 310 Mitarbeitenden verfügt das Unternehmen über zahlreiche Kooperationen, z. B. mit der Nikola Motor Company zum Aufbau eines Netzwerks von Wasserstofftankstellen in den USA oder der Hyundai Motor Company für deren Standort in der Schweiz.

Mit der Mitsubishi Group wurde eine Partnerschaft eingegangen, um in Norwegen 20 Wasserstofftankstellen zu bauen. Weitere Projekte sind die Entwicklung von Schiffen mit Brennstoffzellenantrieb sowie das H2Bus-Konsortium zur Produktion und Förderung des Einsatzes von Wasserstoff-Bussen in Europa. 

Unter dem Slogan “Empower Generations with Clean Energy Forever” hat man sich vollumfänglich den SDG-Zielen verpflichtet.

Stora Enso Oyj Papier- und Verpackung Helsinki, Finnland Nicht nur ist Stora Enso das zweitgrößte Forstunternehmen der Welt, der Konzern zählt mit seinen über 50 000 Mitarbeitenden zu den größten Papierproduzenten weltweit. 

Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung von Holzprodukten für nachhaltiges Wohnen spezialisiert. Hierfür werden Produkte im Bereich des Massivholzbaus, Verkleidungen und Deckenbelägen, ganzen Gebäudekonzepten und mehr geboten. 

Im Bereich der Nachhaltigkeit hat Stora Enso die SDG-Ziele rund um Klimaschutz, nachhaltige Produktionsweisen und den Schutz von Landökosystemen als jene mit höchster Priorität bestimmt.

Tomra Systems ASA Recycling Asker, Norwegen Tomra Systems ist mit 4 500 Mitarbeitenden der weltgrößte Produzent von sensorbasierten Sortierlösungen und Sammelsystemen. 

Im Bereich Sortierlösungen werden Recyclingautomaten angeboten, welche pfandpflichtige Getränkeflaschen automatisiert trennen. In diesem Bereich ist Tomra Systems klarer weltweiter Marktführer mit 75 % Marktanteil.

Die Sparte für Sortierlösungen ist unterteilt in die Segmente Food, Recycling und Bergbau. Die Lösungen des Unternehmens umfassen etwa Sortierautomaten für die Lebensmittelverarbeitung, Abfall- und Metallrecycling sowie Wertstoffe.

Tomra leistet vielfältige Beiträge für eine nachhaltigere Kreislaufwirtschaft. Etwa im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung durch erhöhte Rückgewinnung von Lebensmitteln um 5-10 %. Im Bergbau können die Sortierer bis zu 15 % des gewöhnlichen Energieverbrauchs einsparen.

Nordex SE Windturbinen Hamburg, Deutschland Die Nordex SE ist seit 1985 als Hersteller von Windkraftanlagen im Onshore-Bereich aktiv und zählt zu den großen Windkraft-Pionieren. Ein wichtiger Meilenstein war 1995 die Entwicklung des weltweit ersten Megawatt-Systems (die Nordex N54/1000 kW).

Die Spezialisierung des Unternehmens liegt auf der Produktion von Schwachwindanlagen, mit denen auch in windarmen Regionen wirksam Strom generiert werden kann. Neben dem Kerngeschäft mit der Produktion und Wartung von Windkraftanlagen wird auch die Konzeption und Errichtung ganzer Windparks angeboten.

Nordex hat Produktionsstätten in Deutschland, China und den USA sowie Zweigniederlassungen in 19 Staaten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. Mit über 6 500 Mitarbeitende und USD 3,28 Mrd. Umsatz (2020) zählt das Unternehmen zu den größten der Branche. Die Windkraftanlagen des Unternehmens produzieren weltweit mehr als 18 GW nachhaltige Energie.

Sunrun Inc. Solaranlagen San Francisco, Kalifornien Sunrun ist der größte amerikanische Hersteller von Solaranlagen und Vertreiber von Batteriespeichern für Eigenheime. Das Unternehmen verkauft und vermarktet ausschließlich direkt an Endkunden (B2C), deren Haushalt vollständig mit Sonnenenergie betrieben wird.

Das Geschäftsmodell von Sunrun bietet sowohl die Option zum Leasen der Solaranlagen, als auch zum direkten Kauf von Strom im Sinne eines Power-Purchase-Agreements. Die Installation, Überwachung und Wartung der Solaranlagen wird ebenfalls übernommen. Über die bei über 240 000 Kunden installierten Solaranlagen wurden 2019 insgesamt 3,7 Millionen Tonnen an CO2-Emissionen eingespart.

Unter dem Motto “Power Through” soll nicht nur eine nachhaltigere Stromproduktion, sondern auch die Energieautarkie für Einzelhaushalte erreicht werden. Das Unternehmen ist der wichtigste Vertreiber des Batteriespeichers Tesla Powerwall.

Aktuell ist das Unternehmen in 23 US-Staaten aktiv, Pläne zum Markteintritt in Europa sind nicht bekannt.

Ørsted A/S Wind- und Solaranlagen Fredericia, Dänemark Ørsted ist ein dänischer Hersteller grüner Energielösungen, das Sortiment umfasst sowohl Windkraft- und Solaranlagen sowie Speicherlösungen. Zudem ist das Unternehmen am Umsatz gemessen Weltmarktführer bei Offshore-Windanlagen.

Der Konzern wurde drei Mal in Folge zum nachhaltigsten Unternehmen der Welt gekürt. Mit 6 500 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von EUR 9,1 Mrd. (2019). Ørsted hat wichtige Niederlassungen in den USA, den Niederlanden und Taiwan.

Das Unternehmen betreibt auch mehrere Biomasse-Kraftwerke in Europa und vertreibt seinen Strom über den Geschäftsbereich “Markets & Bioenergy” an Industriekunden vor allem aus Großbritannien, Dänemark und Deutschland. Bis im Jahr 2025 will der Konzern die CO2-Neutralität erreichen.

CanadianSolar Inc. Solaranlagen Guelph, Kanada Als kanadischer Hersteller von Solar- und Fotovoltaikanlagen zählt Canadian Solar Inc. mit über 13 500 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von USD 3,2 Mrd. zu den Branchenführern in Nordamerika.

Neben der starken Marktpräsenz in Kanada und Südostasien hat das Unternehmen Niederlassungen in 20 Ländern auf 6 Kontinenten. Die Fertigung der Solaranlagen erfolgt in China. 

Zu den größten Assets des Unternehmens zählen über 1 500 weltweit gültige Patente und die über 500 Mitarbeitende starke F&E-Abteilung. Bisher wurden Module mit einer Produktionskapazität von 52 GW an Endkunden in über 150 Ländern weltweit ausgeliefert, womit über 32 Millionen Haushalte ein Jahr lang ihren Energiebedarf decken könnten.

Plug Power Inc. Hydrogen-Sektor Latham, New York Die Plug Power Inc. ist ein Produzent von Brennstoffzellen, die in den Bereichen Elektromobilität, Transportgeräte und auch bei Notstromaggregaten verwendet werden. Zudem liefert das Unternehmen Wasserstoff und dazugehörige Speichersysteme an industrielle Großkunden. Auch im Aufbau von Wasserstofftankstellen ist man gemeinsam mit Projektpartnern aktiv. 

Das Unternehmen beschäftigt aktuell 830 Mitarbeitende und erzielte zuletzt USD 230 Mio. Umsatz (2019). Nach einem Boom um Wasserstoff-Aktien im Jahr 2020 ist der Aktienkurs in den Augen einiger Analysten aktuell überbewertet.

Xylem Inc. Wasseraufbereitung Rye Brook, New York Xylem ist in der Herstellung von Wasseraufbereitungsanlagen und Geräten zur Abwasseranalyse aktiv. Dabei zählt Xylem zu den weltgrößten Herstellern von Wasserpumpen und verfügt über ein umfangreiches Markenportfolio (z.B. Lowara, Wedeco). 

Das Unternehmen beschäftigt aktuell 16 200 Mitarbeitende mit Niederlassungen in mehr als 40 Ländern. Die Produkte der Konzernmarken werden in mehr als 150 Ländern weltweit vertrieben.

Die Hälfte des Jahresumsatzes von zuletzt USD 5,25 Mrd. (2019) wird mit Kraftwerken und Produktionsanlagen, 35 % mit industriellen Großkunden verdient. Seinen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet Xylem vor allem durch eine bessere Nutzung und Aufbereitung der kostbaren Ressource Wasser. Laut UNICEF hat 1 von 3 Menschen auf dem Planeten keinen Zugang zu sicherem Trinkwasser.

Rockwool International A/S Baumaterialien Kopenhagen, Dänemark Die dänische ROCKWOOL Gruppe ist weltweit führend bei Steinwolle-Lösungen in den Bereichen Gebäudedämmung sowie in der industriellen und technischen Dämmung für die Prozessindustrie. 

Die innovativen Materialien des Unternehmens helfen dabei, die CO2-Emission in Gebäuden und Produktionsstätten zu reduzieren. Das Unternehmen ist aktuell in insgesamt 38 Ländern in Europa, Nordamerika und Asien tätig.

Rockwool hat sich zur Erreichung von 10 der 17 SDG-Ziele der United Nations verpflichtet. Ansätze der Circular Economy sind durch Verwendung von Recyclingmaterialien als Rohstoffe und betriebsinternem Recycling von Abfallstoffen in der Produktion verankert.

Tesla Inc. Elektromobilität Palo Alto, Kalifornien Tesla wurde von Ingenieuren gegründet, die eine Zukunft der abgasfreien Mobilität herbeiführen wollen. Durch elegante und innovative Fahrzeuge soll das Zeitalter der mit Kraftstoffen betriebenen Pkw, der Ära der Elektromobilität weichen. 

Die Tesla-Aktie ist 2020 massiv im Wert gestiegen, sodass sie von manchen als überbewertet betrachtet wird. 

Unbestritten ist, dass Tesla der Inbegriff der Elektromobilität darstellt.

NIBE Industrier AB Nachhaltige Energielösungen Markaryd, Schweden Nibe ist ein Produzent von Wärmepumpen (NIBE Climate Solutions), intelligenten Heizlösungen (NIBE Element) und Heizöfen (NIBE Stoves). Das Sortiment der NIBE Climate Solutions erstreckt sich über Abluft-, Sole-Wasser- und Luft-Wasser-Wärmepumpen für Eigenheime und gewerbliche Anwendungen.

Die Nibe-Produkte können sowohl beim Neubau oder beim Heizungstausch installiert werden. Die effiziente Wärmerückgewinnung der Lüftungssysteme von NIBE hilft Heizenergie zu sparen, was letztendlich zum Einsparen von Energieverbrauch und Schadstoffemission führt.

Wo und wie in nachhaltige Geldanlagen investieren?

Welche Aktien jetzt zu kaufen am sinnvollsten ist – dieser Entscheid bleibt letztendlich Dir überlassen. Vergiss dabei auch nicht, die goldenen Regeln des Investierens zu beherzigen: 

  1. Lege nicht alle Eier in einen Korb – mit anderen Worten: Investiere nicht bloß in 1-2 Aktien, sondern in mehrere Aktien aus unterschiedlichen Branchen. 
  2. Anstatt einmal ein großes Investment zu tätigen, ist es auch möglich, regelmäßig mit kleinen Beträgen in Deine ausgewählten Unternehmen zu investieren. Diese Strategie nennt sich “Cost Averaging”. Sie hilft Dir dabei, insgesamt im Durchschnitt günstig Aktien zu kaufen. 

Eine großartige Möglichkeit, um diese Strategien zu befolgen, ist der Yova Sparplan. Damit kannst Du monatlich automatisch einen bestimmten Betrag in nachhaltige Aktien investieren, um Dir ein diversifiziertes Investmentportfolio aufzubauen. Klingt interessant? Dann trage Dich jetzt gleich auf unserer Warteliste ein.

Yova

Yova

Yova
E-Mail Adresse customers@yova.ch
Social Linkedin

Eine neue Art zu investieren: Du unterstützt Unternehmen, die Deine Werte teilen. Nachhaltig, sozial verantwortlich – ohne Kompromisse beim Ertrag.