So kann man am besten Geld investieren in der Schweiz
Zurück

Geld investieren in der Schweiz: Der Yova Guide zeigt, wie es geht!

Wenn es um Deine Finanzen geht, sollte Deine höchste Priorität immer sein zu verstehen, wohin Dein Geld fliesst und welchen Ertrag Du von Deiner Investition erwarten kannst. Doch es muss nicht kompliziert sein – in diesem Guide erklären wir wie Dir wie Du Dein Geld clever investieren kannst.

 

Warum sollte man überhaupt Geld investieren?

Viele Menschen horten ihr Geld auf einem Sparkonto. Du solltest aber beachten, dass Dein Vermögen auf dem Sparkonto durch die niedrige Verzinsung von etwa 0,01 % und der gleichzeitig steigenden Teuerung über die Zeit an Wert verliert. 

Daher ist das Bankkonto eigentlich keine richtige Form der Investition. Zudem erheben ab dem nächsten Jahr fast alle Schweizer Banken Gebühren für die Kontoführung und andere Leistungen, wie beispielsweise Bargeldbezüge. 

Wir haben schon einmal einen Blogbeitrag darüber geschrieben, welche schlauen Alternativen es zu einem Sparkonto gibt – und die Lösung heisst: Geld investieren!

Vielleicht hast Du den ein oder anderen Hollywood-Blockbuster gesehen und träumst nun davon, Dein Glück ebenfalls an der Börse zu finden. Doch wie Du selbst unschwer erkennen wirst, muss man für das schnelle Geld oft ein erhebliches Risiko eingehen. Während sich einige Leute damit eine goldene Nase verdienen, zahlen die meisten einen hohen Preis und verlieren im schlimmsten Fall ihre ganzen Ersparnisse.

Wir raten Dir davon ab, all Dein Geld auf eine Karte zu setzen und in Gefahr zu laufen, es an der Börse zu verspekulieren. Das Risiko beim Geld investieren lässt sich durch das Diversifizieren Deiner Anlage minimieren. Diversifizieren bedeutet, dass Dein Geld auf Unternehmen aus verschiedenen Branchen, Ländern und andere Einflussfaktoren aufgeteilt wird. 

Das mag Dir zwar keinen Reichtum über Nacht bringen, aber zumindest kannst Du ruhig schlafen, während Dein Geld für mehrere Jahre gebunden ist und der Ertrag nicht nur von einem Faktor abhängt.

 

Was versteht man unter „Geld investieren“?

Am Beginn sollten wir klären, was man generell unter einer Investition versteht. Nicht jeder Kauf ist zugleich auch eine Investition. Geld investieren bedeutet, sein Geld mit der Absicht auszugeben, durch den Kauf mehr Geld zurückzubekommen und so sein Vermögen zu vermehren.

Im Gegensatz dazu stehen Konsumgüter, die erworben werden, um sie zu benutzen und die dadurch an Wert verlieren, wie zum Beispiel ein Auto oder ein Sofa. Diese Güter generieren kein Geld, sondern verbrauchen es. 

Investieren bedeutet also, sein Geld für sich arbeiten zu lassen. Während das erstmal sehr angenehm klingt, bringt es jedoch – je nach Anlageform – auch mehr oder weniger Arbeit für Dich mit sich. 

Zum Beispiel: Investierst Du in eine Immobilie, musst Du Dich um den Unterhalt und die Verwaltung des Objekts kümmern.

Es gibt jedoch auch Alternativen dazu, die weniger Arbeit von Dir verlangen und die wir Dir in diesem Artikel näher vorstellen wollen. Wie bereits erwähnt, sind wachstumsorientierte Investitionen immer mit einem Risiko verbunden. 

Wir bei Yova achten darauf, dass die Investitionen unserer Anleger die beste Balance zwischen potentiellen Risiken und Ertrag haben. So etwas wie ein Investment ganz ohne Risiko gibt es nämlich nicht. In diesem Artikel haben wir unseren Ansatz auch noch einmal im Detail erklärt.

Generell gilt: Geld investieren sollte als ein Prozess betrachtet werden, dessen Ziel es ist, über Jahre hinweg zu einem Wachstum Deines Vermögens zu führen.

 

Wer sollte Geld investieren?

Pauschal lässt sich diese Frage mit «Jeder!» beantworten. Denn den typischen Anleger gibt es nicht. 

Wir sind stolz darauf, dass knapp ein Drittel unserer Kunden Frauen sind. Mehr als die Hälfte ist ausserdem jünger als 35 Jahre. Statt sich also darüber Gedanken zu machen, wer Geld investieren kann, sollte man sich lieber fragen, wie man am besten investieren kann.

Die Frage, wie man Geld clever investieren kann, beschäftigt Menschen in ganz unterschiedlichen Situationen und zu unterschiedlichen Zeiten in ihrem Leben. 

Sei es, weil man plötzlich zu einer Erbschaft gekommen ist, die man nun investieren möchte oder weil man merkt, dass sich auf dem Sparkonto über die Jahre eine grössere Summe angesammelt hat, die sich dort aber nicht von alleine vermehrt.

Im Durchschnitt können die Schweizer Haushalte gemäss einer Studie des Bundesamts für Statistik monatlich rund CHF 1’300 zurücklegen. Dieser Wert ist allerdings stark vom Gesamteinkommen abhängig, denn während bei einem Durchschnittshaushalt am Ende des Monats rund 15,5% des Gehalts übrig bleibt, können Geringverdiener kaum etwas zum Sparen zur Seite legen. 

Wie man jedoch auch mit wenig Geld Investitionen tätigen kann, erklären wir Dir etwas weiter unten.

Es gibt allerdings auch Menschen, die ihr Geld lieber ausgeben, anstatt es zu sparen. Falls Du zu dieser Gruppe gehörst und nun aber gerne etwas zurücklegen willst, damit Du Dein Geld investieren kannst, könnte jetzt der richtige Zeitpunkt sein, mit dem Sparen zu beginnen. Wir haben Dir hier die besten Spartipps zusammengestellt, um Dir den Anfang zu erleichtern.

Ganz gleich, ob Du in Aktien investieren willst, Deine eigene Immobilie erwerben möchtest oder online investieren vorziehst, der erste Schritt ist immer das Vorhandensein von verfügbarem Eigenkapital und somit kommst Du ums Sparen nicht herum. 

Auch unser Sparplan kann Dir dabei helfen, jeden Monat etwas mehr Geld zur Seite zu legen.

Laut der Studie scheinen Schweizer Respekt vor dem Anlegen an der Börse zu haben. Vor allem junge Schweizer zwischen 20 – 30 Jahren haben noch nie Geld in Aktien investiert.

Aus unserer Sicht macht es durchaus Sinn, so früh wie möglich mit dem Geld investieren zu beginnen, da Du Dein Geld längerfristig bindest. Stell Dir Deine Investition wie einen Schneeball vor, der einen Berg herunter rollt. Mit der Zeit wird sie immer grösser und grösser. Zinseszinsen entstehen, wenn Dein Geld verzinst wird… und Du dann Zinsen auf diese Zinsen erhältst… und Zinsen auf diese Zinsen… und so weiter.

Geld investieren Schweiz Yova

Um Geld zu investieren brauchst Du am Anfang kein grosses Vermögen, denn auch mit kleineren Beträgen kann man mit dem Investieren beginnen. Wie genau das funktioniert, erklären wir Dir hier. Generell raten wir von Yova Dir dazu, mit mindestens CHF 2’000 zu beginnen, damit Du Deine Anlage ausreichend diversifizieren kannst. 

Dadurch wird sichergestellt, dass Dein Geld auf Firmen verschiedener Grössen, unterschiedlicher Branchen und Länder verteilt wird. Ausserdem entscheidest Du selbst, welche Firmen in Dein Portfolio kommen und wie viel Risiko Du eingehen möchtest.

Obwohl es bei Yova möglich ist, Dein Geld jederzeit aus der Anlage zu nehmen, empfehlen wir Dir, Dein Geld für mindestens fünf Jahre zu investieren. Je grösser Du den Zeitraum für Deine Anlage wählst, umso genauer können wir aus historischen Werten berechnen, welche Erträge Du daraus erwarten kannst. 

 

Wo kann ich mein Geld investieren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Geld investieren in der Schweiz. Wenn Du mehr dazu erfahren willst, kannst Du Dir unseren Artikel «Ein Leitfaden zu Schweizer Anlageoptionen» ansehen, in dem wir uns bereits mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen der Investmentoptionen in der Schweiz auseinandergesetzt haben. 

Hier stellen wir Dir noch einmal die beliebtesten Varianten vor, damit Du einen Überblick bekommst, in was Du Dein Geld in der Schweiz investieren kannst.  

 

Geld investieren in Gold 

Eine kürzlich durchgeführte Studie der Universität St. Gallen hat gezeigt, dass die Schweizer ihr Vermögen besonders gerne in Gold anlegen: Rund zwei Drittel der Befragten halten Gold für eine sinnvolle Anlage und ein Fünftel gab an, in nächster Zeit in Gold investieren zu wollen.

Tatsächlich gilt Gold als eine sichere Investition, die ihren Wert über einen langen Zeitraum grundlegend beibehält. Man muss bei dieser Anlageform jedoch beachten, dass für einen Goldbarren Lagerungs- und Versicherungskosten anfallen.

Da Edelmetalle keinen realen Ertrag kreieren, musst Du darauf hoffen, dass der Goldpreis steigt. Falls Dir ethisches Investment am Herzen liegt, sollte Dir auch bewusst sein, dass der Abbau von Edelmetallen oftmals Menschen und Umwelt schadet.

 

Geld investieren in Immobilien

Die Schweizer investieren ihr Geld gerne in Immobilien, entweder als Anlage oder auch als Eigenheim. Doch die Immobilienpreise sind hoch und daher müssen Häuser und Wohnungen oft zu einem grossen Anteil fremdfinanziert werden. Das wiederum birgt ein Risiko für Dich. 

Nehmen wir an, Du kaufst ein Haus mit 20% Eigenkapital. Sollten die Immobilienpreise dann um ein Fünftel sinken, zum Beispiel im Falle einer Immobilienkrise, ist Dein Kapital verschwunden. Da Du vermutlich einen Grossteil Deines Geldes in den Immobilienkauf investieren musst, liegen alle Eier in einem Korb. 

Wir raten Dir demnach dazu, Deine Anlage zu diversifizieren. Dadurch können Schwankungen oder Krisen in einer Branche durch andere ausgeglichen werden.  

Wer sich trotzdem zur Investition in den Immobilienmarkt entschliesst, sollte sich ausserdem bewusst sein, dass die Aussichten für den Mietertrag im Verhältnis zum Kaufpreis aufgrund der hohen Preise für Grundstücke deutlich unter 5 % liegen. 

Einen Teil der Erträge, die Du aus einem Mietobjekt erzielst, musst Du zudem oft in die Verwaltung und Instandhaltung des Hauses stecken und sicherstellen, dass Dein Objekt nicht leer steht.

 

Geld in Aktien investieren

Wer sein Geld in Firmen investieren möchte, kann dies durch Aktien tun und so zum Mitbesitzer des Unternehmens werden. Aktien bieten Dir die Möglichkeit, am Erfolg eines Unternehmens teilzuhaben.

Bei Yova  kannst Du auswählen, in welche Firmen Du Dein Geld investieren möchtest und siehst, welche Auswirkungen Deine Investition hat. 

Damit stellst Du sicher, dass die Investition mit Deinen Werten im Einklang steht und Du keine Unternehmen unterstützt, deren Grundwerte und Kernprinzipien nicht mit Deinen übereinstimmen. Wenn Du Deine Aktien selbst zusammenstellen willst, ist es wichtig, dass Du vorher verstehst, wie Du das Risiko Deiner Anlage verwaltest. Ausserdem musst Du Dich mit Themen wie Transaktionsgebühren und Steuerabgaben auseinandersetzen. 

Bei Yova übernehmen wir all diese Aufgaben für Dich. 

Geld investieren Schweiz Aktien

Sei Dir bewusst, dass der Aktienmarkt Schwankungen unterliegt und sich die Preise von Aktien täglich verändern. Um diese Schwankungen auszugleichen, raten wir Dir dazu, Dein Geld für mindestens fünf Jahre anzulegen.

Solltest Du allerdings aufgrund eines Notfalls auf Dein Geld angewiesen sein, kannst Du die Aktien kurzfristig verkaufen und bekommst im Normalfall das Geld in sieben Werktagen auf Dein Konto überwiesen.

 

Geld in Fonds investieren

Bei einem Fonds investierst Du gemeinsam mit tausenden von anderen Anlegern nicht nur in eine Firma, sondern in ein Bündel, das aus verschiedenen Aktien, Anleihen oder anderen Vermögenswerten besteht. Diese Investmentfonds werden von Fondsmanager verwaltet und Du hast keinen Einfluss darauf, worin genau Dein Geld investiert wird.  

Ein grosser Nachteil bei Fonds ist allerdings, dass Du oft aufgrund der komplexen Struktur keine Einsicht in die genauen Kosten für die Investition hast. Das kann dazu führen, dass die Anlage für Dich teurer wird, als anfangs angenommen.

Geld Investieren Schweiz infographic

 

Aber: Wo kann ich mein Geld am besten investieren?

Es kommt natürlich darauf an, welche Bedürfnisse Du beim Geld investieren hast. 

Wir raten Dir, in ein diversifiziertes Portfolio aus mindestens 30 bis 40 Unternehmensaktien zu investieren. Wie bereits erwähnt sollten die Unternehmen in Deinem Portfolio auf verschiedene Länder, Branchen, Industrien, Unternehmensgrössen und Währungen verteilt sein.

Du fragst Dich, wie Du Dein Geld zu einem hohen Ertrag investieren kannst? 

Mit Yova kannst Du Dir unverbindlich und kostenlos Deine eigene diversifizierte Anlagestrategie zusammenstellen. Doch obwohl wir Dir gerne versprechen würden, dass Deine Anlage zu den von Dir gewünschten Gewinnen führt, können wir das leider nicht – ebenso wenig wie es ein Asset Manager oder ein ETF-Anbieter kann. 

Durch das Diversifizieren Deiner Anlage gestalten wir Dein Portfolio jedoch so, dass es am Wachstum der Börse teilhat und an Wert gewinnt, wenn der Aktienmarkt an Wert zunimmt. 

 

Was muss ich beim Geld investieren beachten

 Es gibt natürlich einiges zu beachten, wenn es darum geht, Geld zu investieren. Wir haben uns genau darüber informiert, was Menschen beim Geld investieren wichtig ist und unser Angebot auf diese Bedürfnisse abgestimmt.

 

Schwierige Begrifflichkeiten

Viele Menschen empfinden den Finanzmarkt als kompliziert. Grund dafür ist mitunter, dass man beim Investieren auf viele Fachbegriffe stösst, die man vorher noch nie gehört hat.

Wir von Yova versuchen Dir den Einstieg in die Börse so einfach wie möglich zu machen und mit möglichst wenig Fachbegriffen umher zu werfen. Solltest Du aber eine spezielle Frage zu einem Begriff haben, kannst Du uns natürlich kontaktieren.

 

Nachhaltigkeit und Mitspracherecht 

Eine weitere wichtige Frage ist, wie Du Dein Geld clever investieren kannst, ohne dass Deine persönlichen Werte beeinträchtigt werden. Wenn Dir Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein Anliegen sind, wird es für Dich auch wichtig sein, Dein Geld in Firmen zu investieren, die diese Werte vertreten. 

Das ist jedoch oftmals gar nicht so einfach.

Selbst wenn Du beispielsweise in einen Nachhaltigkeits-Fonds investierst, musst Du oft auch hinnehmen, dass Firmen, die wenig mit Nachhaltigkeit zu tun haben, wie beispielsweise Nestlé, McDonalds oder Total SA, Teil dieses Fonds sind. 

Wenn Du mehr darüber wissen willst, wie es dazu kommen kann, kannst Du Dir unseren Artikel: «Wieso Alibaba in einem Nachhaltigkeits-Fonds zu finden ist» durchlesen. Viele Fonds sind ausserdem so zusammengestellt, dass Du gar nicht siehst, in welche Firmen Du Dein Geld investierst.

Unser Ansatz ist es, dass Deine Anlage mit Deinen persönlichen Werten einhergeht. Wenn Du in Deinem Alltag auf Plastik verzichtest oder Dich bemühst weniger Fleisch zu essen, willst Du mit Deinem Investment wahrscheinlich nicht Firmen unterstützen, denen die Klimakrise egal ist.

Wenn es Dir wichtig ist, nachhaltig zu leben, sollte dies auch Deine Anlage widerspiegeln. Mit unserem Online-Anlagetool kannst Du daher selbst auswählen, welche Themen Dir am Herzen liegen, damit Deine Anlagestrategie darauf abgestimmt werden kann. 

 

Versteckte Kosten

Nachdem man sich dazu entschlossen hat, Geld zu investieren, stösst man oft bereits auf ein neues Problem: Es ist schwer ersichtlich, was die Investition konkret kostet

Gerade Investitionen können einige Kosten verursachen, wie zum Beispiel Transaktionskosten oder Gebühren für den Fondsmanager. Viele Banken sind Meister darin, Gebühren zu verstecken. Daher kann es einem teuer zu stehen kommen, wenn man das Kleingedruckte überliest oder sich im Vorhinein nicht ausreichend informiert.

Geld clever investieren Yova

Wir wollen dass Du weisst, wie viel Du für Deine Investition bezahlst. Daher ist es uns wichtig, Dir alle Gebühren transparent aufzuzeigen. 

Bei Yova berechnen wir Dir eine All-inclusive Gebühr zwischen 0.6% und 1.2%, abhängig von Deiner Anlagesumme. Darin ist bereits alles enthalten und es kommen keine weiteren Kosten für Dich hinzu.

 

Zusammenfassung: Die wichtigsten Tipps zum Geld investieren in der Schweiz

Entscheidungen, wie die, ob man mit dem Geld investieren beginnen soll, schiebt man gerne vor sich her. Mit unserem Guide sollte es Dir nun jedoch nicht mehr schwer fallen, den ersten Schritt zu wagen.

Falls Dir keine Ausreden mehr einfallen, wieso Du Dein Geld noch nicht investiert hast, dann stelle Dir jetzt unverbindlich eine Strategie zusammen!

 

Lege nicht alle Eier in einen Korb. 

Achte beim Geld investieren darauf, dass Dein Vermögen auf diverse  Anlageformen, Währungen und Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen sowie Regionen und andere Einflussfaktoren aufgeteilt ist. 

 

Wirf Deine Werte nicht über Bord. 

Wenn es Dir ein Anliegen ist, im Alltag Lebensmittel aus biologischem Anbau zu kaufen oder grünen Strom zu beziehen, so sollte auch Deine Anlage diese Werte widerspiegeln. Obwohl Bio-Tomaten zu kaufen bereits ein guter Anfang ist, kann Dein Investment einen viel grösseren Einfluss haben!

 

Auch mit wenig Geld kann man in Aktien investieren

Es ist ein Irrglaube, dass nur reiche Menschen investieren können. Tatsächlich ist es sogar ein kluger Schritt, mit kleinen Beträgen zu beginnen, um Deine finanzielle Ziele zu erreichen. Und im Gegensatz zu früher stehen durch die Digitalisierung privater Anlagemethoden heute mehr Investitionsmöglichkeiten für Menschen mit jedem Budget zur Verfügung.

 

Yova

Yova

Yova
E-Mail Adresse customers@yova.ch
Social Linkedin

Eine neue Art zu investieren: Du unterstützt Unternehmen, die Deine Werte teilen. Nachhaltig, sozial verantwortlich – ohne Kompromisse beim Ertrag.